12.03.2019 13:44 Alter: 165 days

Unsere Empfehlung: Castrol Motoröl - Damit es „läuft wie geschmiert“.

Motoröl ist für einen funktionierenden Motor unerlässlich und wird daher auch oftmals als „Lebenssaft des Motors“ bezeichnet. Deshalb bieten wir bei unserem Ölwechsel vor Ort ausschließlich hochwertige synthetische und mineralische Motorenöle bekannter Hersteller wie Castrol an.

Deshalb ist Motoröl so wichtig.

Wichtig zu wissen: Das Motoröl hat zwei wichtige Funktionen. Zum einen schmiert es den Motor und reduziert so die mechanische Reibung aller Motorenteile. Zum anderen kühlt es Kolben, Zylinder und Ventile, da das Kühlmittel diese Stellen nicht ausreichend erreicht. Bei zu wenig, altem oder gar falschem Motoröl ist ein Motorschaden vorprogrammiert.

Ist der Ölstand zu niedrig, so werden die beweglichen Motorenteile nicht mehr optimal geschmiert. Die Folge ist zunehmender Motorverschleiß, Motorschäden und im schlimmsten Fall ein Totalschaden. Doch auch altes Öl kann gefährlich werden: Mit steigender Laufleistung sinkt nicht nur der Ölstand kontinuierlich, sondern auch das Leistungsvermögen des Öls. Die Folgen sind ein höherer Verschmutzungsgrad und ein schnellerer Alterungsprozess des Öls.

So häufig sollte ein Ölwechsel stattfinden.

Wie oft Sie zum Ölwechsel müssen, wird unter anderem von der Laufleistung und den Herstellerangeben im Bedienerhandbuch bestimmt. Grundsätzlich sollte alle 15.000 bis 30.000 km ein Ölwechsel stattfinden. Ist Ihre jährliche Laufleistung wesentlich geringer, so sollten Sie in jedem Fall dennoch alle 1-2 Jahre zum Ölwechsel.

Unsere Mitarbeiter sind vor Ort für Sie da, weisen Sie auf mögliche Wechsel-Fälligkeiten hin und beraten Sie hinsichtlich der richtigen Auswahl des Öls für Ihr Fahrzeug.